vergrößernverkleinern
Morgan de Sanctis ist Keeper beim AS Rom

Im italienischen Profifußball wird es auf absehbare Zeit kein Outing von homosexuellen Spielern geben. Davon ist jedenfalls Torhüter Morgan de Sanctis vom AS Rom überzeugt.

"Homosexualität existiert im italienischen Fußball. Von 400 bis 500 Spielern sind mit Sicherheit zwei bis drei Prozent schwul, aber keiner hatte bislang den Mut sich zu outen, weil unser Umfeld leider homophob ist", sagte der 37-Jährige in einem Interview mit der "Gazzetta dello Sport".

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel