vergrößernverkleinern
Daniele de Rossi und der AS Rom treffen auf den SSC Neapel

An der Spitze der Serie A tobt ein erbitterter Zweikampf: Der AS Rom und Juventus Turin führen die italienische Liga mit jeweils 22 Punkten an.

Selbst das Torverhältnis der beiden Topteams ist identisch.

Am 10. Spieltag bietet sich der Roma die Chance, im Fernduell um die alleinige Tabellenführung vorzulegen: Der Champions-League-Gegner des FC Bayern tritt am Samstag (ab 14.55 Uhr im LIVESTREAM) zum Spitzenspiel beim SSC Neapel an.

Auf die Mannschaft von Rudi Garcia wartet dabei allerdings keine leichte Aufgabe - Neapel liegt vor dem Duell zwar nur auf dem siebten Tabellenplatz, der Rückstand auf den Tabellendritten Lazio Rom beträgt allerdings nur einen Punkt.

Auch Inter Mailand befindet sich in Lauerstellung hinter dem Spitzenduo AS Rom und Juventus. Der 18-malige italienische Meister ist am Samstagabend beim Tabellenletzten FC Parma zu Gast (ab 20.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+).

Inter muss im Kampf um die Champions-League-Ränge punkten, Parma droht bei einer weiteren Niederlage den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze zu verlieren.

Die Partien im Überblick:

Samstag

SSC Neapel - AS Rom (15.00)

Empoli FC - Juventus Turin (18.00)

FC Parma - Inter Mailand (20.45)

Sonntag

AC Chievo - Sassuolo (15.00)

Sampdoria Genua - FC Florenz (15.00)

FC Turin - Atalanta Bergamo (15.00)

Udinese Calcio - FC Genua (15.00)

AC Mailand - US Palermo (20.45)

Montag

AC Cesena - Hellas Verona (19.00)

Lazio Rom - Cagliari Calcio (21.00)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel