vergrößernverkleinern
Roberto Mancini trainierte Inter Mailand bereits von 2004 bis 2008

Der 18-malige italienische Meister Inter Mailand hat sich von Coach Walter Mazzarri getrennt. Dies bestätigte Inter nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur "ANSA".

Der Klub um den indonesischen Präsidenten Erick Thorir zog damit vor dem Derby gegen den AC Mailand am 23. November die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart (Platz neun).

Nachfolger Mazzaris, der die Nerazzurri 2013 übernommen hatte, wird Roberto Mancini, der Inter zwischen 2004 und 2008 zu drei Meistertiteln geführt hatte und zuletzt Galatasaray Istanbul trainierte. "Die Einigung zwischen Mancini und Inter ist erreicht worden", sagte ein Klubsprecher.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel