vergrößernverkleinern
Roberto Mancini jubelt das erste Mal mit Inter Mailand
Roberto Mancini jubelt das erste Mal mit Inter Mailand © getty

Inter Mailand hat in der Serie A (LIVE im TV auf SPORT1+) erstmals unter Coach Roberto Mancini gewonnen.

Der Champions-League-Sieger von 2010 setzte sich beim Tabellen-17. Chievo Verona mit 2:0 (1:0) durch.

Die Tore erzielten Mateo Kovacic (19.) und Andrea Ranocchia (56.). Inter klettert damit auf den elften Tabellenplatz (20 Punkte) und baut ein kleines Polster auf die Abstiegsränge auf.

Roberto Mancini ist seit dem 14. November Trainer bei den Mailändern. Er folgte auf Walter Mazzarri, der entlassen wurde.

Seit Amtsantritt konnte der ehemalige Coach von Manchester City und Galatasaray Istanbul nur in der Europa League einen Sieg feiern.

In fünf Partien setzte Mancini 25 verschiedene Spieler ein.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel