Video

Lukas Podolskis neuer Klub Inter Mailand hat sein Angebot für Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri vom deutschen Rekordmeister Bayern München angeblich erhöht.

Die italienische Tageszeitung La Repubblica berichtet, dass der ehemalige Champions-League-Sieger nun drei statt vorher zwei Millionen Euro für eine Ausleihe des Schweizer Nationalspielers bietet. Im Juni soll Shaqiri, der als Wunschspieler von Trainer Roberto Mancini gilt, dann fest verpflichtet werden.

Inters Sportdirektor Piero Ausilio soll am Mittwoch nach München reisen, um mit dem Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge über einen Transfer zu verhandeln. "Shaqiri ist ein Spieler auf unserer Wunschliste, er ist aber nicht der einzige", sagte Ausilio.

Der 23-jährige Shaqiri besitzt in München noch einen Vertrag bis Juni 2016, wurde von Trainer Pep Guardiola aber zuletzt nur selten eingesetzt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel