Xherdan Shaqiri ist nun offiziell Spieler von Inter Mailand.

Der Schweizer, der vom FC Bayern zu den "Nerazurri" wechselte unterschrieb einen Vertrag bis 2019.

Der 23-Jährige stand schon für Inter auf dem Trainingsplatz.

Shaqiri war 2012 für zwölf Millionen Euro vom FC Basel nach München gewechselt. Dort hatte er sich allerdings vor allem unter Trainer Pep Guardiola nie richtig durchgesetzt und deshalb wiederholt seine Rolle als Reservist beklagt.

In dieser Saison kam der Mittelfeldspieler auf nur neun Einsätze in der Bundesliga (343 Minuten) und vier in der Champions League (48 Minuten). Beim Trainingsauftakt der Bayern am Mittwoch stand Shaqiri noch auf dem Platz, am Donnerstag nicht mehr.

Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei rund 18 Millionen Euro liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel