vergrößernverkleinern
Alessandro Lucarelli ist Kapitän beim FC Parma
Alessandro Lucarelli ist Kapitän des FC Parma © Getty Images

Der Krisenklub FC Parma hat keine Heimat mehr. Die Gemeinde hat das städtische Stadion "Ennio Tardini" schließen lassen. Der Serie A-Verein hatte die Stromrechnungen nicht bezahlt. Der Klub schuldet der Gemeinde, die Eigentümerin des Stadions ist, über eine Million Euro. Das berichtet die Gazzetta dello Sport.

Wegen der Misere des Klubs ist das am Sonntag geplante Spiel gegen CFC Genua abgesagt worden. Schon vergangene Woche war Parmas Match gegen Udinese Calcio gestrichen worden. Der italienische Ligaverband arbeitet an einer Lösung, wie der Klub die Meisterschaft regulär beenden kann. Die Spieler des Vereins bekommen seit Monaten kein Gehalt, zuletzt wurde auch die Ausstattung der Kabinen gepfändet.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel