vergrößernverkleinern
Mario Gomez im Trikot des AC Florenz
Mario Gomez will mit dem AC Florenz unter die letzten Vier © Getty Images

Stürmer Mario Gomez hat mit dem AC Florenz das Halbfinale der Coppa Italia fest im Visier.

Nach heftigen Kritiken an seiner Person in den letzten Monaten befindet sich der Nationalspieler langsam auf dem Weg zurück zu alter Stärke. Dennoch verbrachte Gomez bei Florenz' letztem Liga-Spiel am vergangenen Samstag beim FC Genua (1:1) 90 Minuten auf der Bank.

Sein letzter Pokal-Auftritt für den Europa-League-Teilnehmer dürfte dem deutschen Nationalspieler vor der Partie beim AS Rom (ab 20.35 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) allerdings noch in bester Erinnerung sein.

Mitte Januar schoss Gomez die Toskaner mit zwei Toren beim 3:1-Erfolg gegen Atalanta Bergamo nahezu im Alleingang in die Runde der letzten Acht.

Im vergangenen Jahr erreichte die Fiorentina das Halbfinale des italienischen Pokals, wo man schließlich an Udinese Calcio scheiterte. Auch für Rom war 2014 in der Runde der letzten Vier, in welcher der Sieger in Hin- und Rückspiel ermittelt wird, Schluss.

Mit einem 3:2-Hinspielsieg im Gepäck ging man die Reise zum SSC Neapel an, verpasste das Finale durch eine 0:3-Pleite aber dann doch klar.

Das Team um Vereins-Legende Francesco Totti treibt  zudem der Wille an, wieder einmal das Endspiel im heimischen Stadion zu erreichen.

SPORT1 überträgt die Partie aus Rom ab 20.35 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+. Auf SPORT1.de ist der LIVETICKER auf Ballhöhe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel