vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-TORINO-SAMPDORIA-Samuel Eto'o
Samuel Eto'o stürmte schon für den FC Chelsea und Inter Mailand © Getty Images

Nach dem misslungenen Einstand von Samuel Eto'o bei seinem neuen Verein Sampdoria Genua sorgt der Stürmer aus Kamerun am Tag nach der Pleite mit Fehlverhalten für Aufsehen.

Samuel Eto'o hat bei seinem neuen Verein gleich mal für einen Eklat gesorgt.

Der kamerunische Nationalspieler, der erst vor knapp einer Woche vom FC Everton zu Sampdoria Genua in die Serie A gewechselt war, schwänzte laut Gazzetta dello Sport eine Trainingseinheit.

Coach Sinisa Mihajlovic hatte nach der 1:5-Klatsche der Norditaliener am Sonntag beim FC Turin für den Tag danach zwei Trainings angesetzt.

Ohne Absprache verließ Eto'o das Vereinsgelände nach der ersten Übungseinheit.

Der frühere Angreifer des FC Chelsea war bei seinem Debüt im Trikot von Sampdoria in der 71. Minute beim Stand von 0:3 eingewechselt worden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel