Video

Im Topspiel der Serie A bringt Tevez Juventus in Führung. Keita beschert Rom noch den Ausgleich. Doch mit dem Remis kann vor allem Spitzenreiter Turin gut leben.

Auf dem Weg zur 31. Meisterschaft hat Italiens Rekordchampion Juventus Turin seinen ärgsten Verfolger AS Rom auf Distanz gehalten.

Am 25. Spieltag kam der Spitzenreiter im direkten Duell beim Tabellenzweiten zwar trotz einer knapp 30-minütigen Überzahl nur zu einem 1:1 (0:0), in der Tabelle hat die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri aber weiter neun Punkte Vorsprung.

Torjäger Carlos Tevez (64.) brachte Borussia Dortmunds Achtelfinal-Gegner in der Champions League mit einem sehenswerten Freistoßtreffer in Führung, Roms Rechtsverteidiger Vassilios Torosidis hatte zuvor nach einem wiederholten Foulspiel die Gelb-Rote Karte gesehen (62.).

In Unterzahl gelang Seydou Keita (78. ) letztlich noch der Ausgleich. Der 35-Jährige traf nach einem Standard per Kopf.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel