Video

Der AS Rom verpasst in der Serie A den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Das Mailänder Derby endet torlos, Lukas Podolski schmort auf der Bank. Neapel siegt souverän.

Der AS Rom hat in der italienischen Serie A den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Die Roma kam gegen Atalanta Bergamo nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

Lukas Podolski blieb derweil ein Einsatz für Inter Mailand im Stadtduell gegen Milan verwehrt.

Beim 0:0 im 214. Derby della Madonnina saß Podolski wie schon in der Vorwoche gegen Hellas Verona (3:0) 90 Minuten auf der Bank. AC und Inter rangieren als Neunter und Zehnter im tristen Mittelfeld der Tabelle.

Tottis Treffer reicht nicht

In Rom brachte Kapitän Francesco Totti (3.) die Gastgeber mit einem Foulelfmeter früh in Führung. Bergamo glich durch German Denis (23.) ebenfalls per Strafstoß aus.

Damit bleibt Lazio Rom mit Miroslav Klose trotz der Niederlage gegen Spitzenreiter Juventus Turin erster Verfolger.

Neapel souverän

Der SSC Neapel fuhr drei Tage nach dem 4:1-Erfolg beim VfL Wolfsburg im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League auch in der Liga einen deutlichen Sieg ein. Bei Abstiegskandidat Cagliari Calcio siegte Napoli 3:0 (2:0) und festigte Platz vier.

Jose Callejon (24.), ein Eigentor von Antonio Balzano (45.) und Manolo Gabbiadini (59.) sorgten für den klaren Erfolg Neapels, das nach einer Gelb-Roten Karte gegen Christian Maggio (66.) die Partie in Unterzahl beenden musste.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel