vergrößernverkleinern
Rafael Benitez ist seit 2013 Trainer des SSC Neapel
Rafael Benitez ist seit 2013 Trainer des SSC Neapel © Getty Images

Rafael Benitez, angeblicher Wunschtrainer des spanischen Rekordmeisters Real Madrid, wird sich am Donnerstag nicht wie erwartet zu seiner Zukunft äußern.

Benitez' Klub SSC Neapel hat am Mittwoch in einer offiziellen Mitteilung Fragen zur Zukunft des spanischen Coaches bei der Pressekonferenz im Trainingszentrum in Castel Volturno untersagt.

An der Runde nimmt neben Benitez Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis teil. Es werde dort "ausschließlich" um Themen gehen, die in Zusammenhang mit dem SSC Neapel stehen, hieß es in der Erklärung.

Der gebürtige Madrilene und ehemalige Real-Spieler sowie -Nachwuchscoach Benitez (55) gilt als heißester Kandidat auf den Trainerposten bei Real.

Die Königlichen hatten am Montag nach einer Saison ohne Titel ihren Coach Carlo Ancelotti entlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel