vergrößernverkleinern
Lukas Podolski wurde mit dem DFB-Team 2014 in Brasilien Weltmeister.
Lukas Podolski enttäuschte bei Inter Mailand © Getty Images

Lukas Podolski hat seinen Abschied von Inter Mailand erklärt.

Der deutsche Weltmeister verabschiedete sich via Botschaft auf seinem Facebook-Account bei den Anhänger des italienischen Traditionsklubs.

Podolski kehrt damit vorerst zu seinem Stammverein FC Arsenal zurück. Bei den Londonern steht Podolski noch bis zum Sommer 2016 unter Vertrag.

In seiner Leihzeit seit Januar bei Inter Mailand kam Podolski auf 17 Einsätze in der Serie A, erzielte dabei aber nur einen Treffer.

Aufgrund der insgesamt schwachen Auftritte wurde der Deutsche in den italienischen Medien oft zum Sündenbock für die Krise der Mailänder gemacht.

Ob Arsenals Trainer Arsene Wenger mit dem Linksfuß plant, ist ebenfalls fraglich. In der Hinrunde, die er noch in London verbrachte, kam Podolski nur noch selten zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel