Video

Der AC Florenz hat sich im International Champions Cup gegen Benfica Lissabon durchgesetzt.

Die Italiener behaupteten sich ohne Mario Gomez, der mit einem Transfer in die Türkei zu Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht wird, im Elfmeterschießen mit 5:4.

In der regulären Spielzeit fielen keine Treffer. Nach 66 Minuten mussten die Portugiesen zu zehnt weiterspielen, weil Luisao die Gelb-Rote Karte sah.

Den entscheidenden Elfmeter verschoss Benficas Mehdi Carcela. Er scheiterte an Torwarttalent Luca Lezzerini.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel