vergrößernverkleinern
Antonio Cassano stürmte zuletzt für den FC Parma
Antonio Cassano stürmte zuletzt für den FC Parma © Getty Images

Der italienische Nationalspieler Antonio Cassano steht vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Verein Sampdoria Genua.

Wie die Gazzetta dello Sport am Samstag berichtete, steht der frühere Stürmer von Real Madrid vor der Vertragsunterschrift beim Serie-A-Klub. Der 33-Jährige hatte sich im Januar im Unfrieden vom bankrotten FC Parma getrennt.

Der aus dem süditalienischen Bari stammende Profi hatte bereits zwischen 2007 und 2011 das Sampdoria-Trikot getragen.

Cassano wurde allerdings 2011 gefeuert, weil er den damaligen Präsidenten Riccardo Garrone beleidigt hatte. Garrone starb 2013, der Filmunternehmer Massimo Ferrero übernahm das Amt und zeigt seither Sympathien für den Skandalprofi.

Der Spieler sorgte in der Vergangenheit wiederholt für Eklats wegen seiner Probleme mit Vorgesetzten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel