vergrößernverkleinern
Fabrizio Castori ist nicht mehr Trainer des FC Carpi
Fabrizio Castori ist nicht mehr Trainer des FC Carpi © Getty Images

In der italienischen Serie A ist es zum ersten Trainerwechsel gekommen.

Aufsteiger FC Carpi feuerte am Montagabend seinen Coach Fabrizio Castori, der seit Sommer 2014 den norditalienischen Provinzklub trainierte und ihn überraschend in die Topliga geführt hatte.

Castori wurde die 1:5-Pleite gegen den Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger, AS Rom, zum Verhängnis.

Nach sechs Spieltagen ist FC Carpi mit lediglich zwei Punkten Schlusslicht der Serie A. Als möglicher Nachfolger gilt Coach Giuseppe Sannino, der zuletzt den sizilianischen Klub Catania trainiert hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel