vergrößernverkleinern
Der AS Rom versteigert Trikots von Edin Dzeko (l.) und Francesco Totti
Der AS Rom versteigert Trikots von Edin Dzeko (l.) und Francesco Totti © Getty Images

Der AS Rom, Klub von Nationalspieler Antonio Rüdiger, hat seiner Ankündigung, sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren, Taten folgen lassen.

Der Vizemeister der Serie A eröffnete am Dienstag eine Auktion von getragenen Trikots der Roma-Stars Francesco Totti, Edin Dzeko und Miralem Pjanic.

Das Geld kommt dem Projekt "Football Cares" zugute, das über eine Internet-Auktionsplattform für Fans, Spieler und Vereine Spenden zugunsten humanitärer Organisationen sammeln soll. Die Versteigerung der Jerseys läuft bis Freitag.

"Wir wollen die Fußball-Bewegung unter einem Banner vereinen und zeigen, dass wir gemeinsam mehr erreichen können", hatte der Klub am Montag mitgeteilt.

Zuletzt hatten unter anderem der FC Bayern und Real Madrid Millionenspenden zur Unterstützung von Flüchtlingshilfe-Projekten zur Verfügung gestellt.

Borussia Mönchengladbach folgt dem Vorschlag des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto und spendet einen Teil der Einnahmen aus seinem ersten Champions-League-Heimspiel der Saison.

Daneben hatte auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) umgerechnet 1,78 Millionen Euro für Hilfsprojekte zugunsten von Flüchtlingen zugesichert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel