vergrößernverkleinern
Juventus FC v Frosinone Calcio - Serie A
Paul Pogba und Juventus Turin kommen nicht in Tritt © Getty Images

Italiens Rekordmeister Juventus Turin kommt in der Serie A nicht in Tritt und blamiert sich gegen einen Aufsteiger. Inter Mailand wahrt dagegen seine weiße Weste.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin kommt in der Serie A nicht in Tritt.

Juve kam am fünften Spieltag weiterhin ohne den verletzten Sami Khedira nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den zuvor punktlosen Aufsteiger Frosinone Calcio hinaus und bleibt mit nur einem Sieg und fünf Punkten auf Tabellenplatz 13.

Simone Zaza (50.) traf für Juventus, Leonardo Blanchard (90.) sicherte den Gästen den ersten Erstliga-Punkt der Vereinsgeschichte.

Tabellenführer bleibt Inter Mailand (15), das beim 1:0 (0:0) gegen Hellas Verona auch sein fünftes Saisonspiel gewann. Eine solche Bilanz hatten die Nerazzurri zuletzt in der Saison 2002/03 erreicht. Verfolger AC Florenz (12) siegte 2:0 (0:0).

Lazio Rom gewann noch ohne den vor seinem Comeback stehenden Weltmeister Miroslav Klose 2:0 (1:0) gegen den FC Genua und ist mit neun Punkten Tabellenachter.

Stadtrivale AS Rom unterlag ohne den angeschlagenen Nationalspieler Antonio Rüdiger 1:2 (0:0) bei Sampdoria Genua und rutschte auf Rang neun ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel