vergrößernverkleinern
Juventus Turin verlor bei Sassuolo Calcio
Juventus Turin verlor bei Sassuolo Calcio © Getty Images

Meister Juventus Turin patzt ohne Sami Khedira bei Sassuolo Calcio und krebst weiter im Mittelfeld herum. Auch Lazio Rom verliert. Der AS Rom bleibt Tabellenführer.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat in der Serie A den nächsten Rückschlag kassiert.

Ohne Weltmeister Sami Khedira, der 90 Minuten auf der Bank saß, verlor Borussia Mönchengladbachs Champions-League-Gruppengegner 0:1 (0:1) bei Sassuolo Calcio und liegt nach zehn Spieltagen weiter nur auf Rang zwölf.

Deutschlands Rekordtorschütze Miroslav Klose, der in der 80. Minute eingewechselt wurde, konnte die 1:2 (1:0)-Niederlage von Lazio Rom bei Atalanta Bergamo nicht verhindern.

Die Hauptstädter verloren damit weiter an Boden auf den Lokalrivalen und Spitzenreiter AS Rom, der mit Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startformation 3:1 (2:0) gegen Udinese Calcio gewann.

Nicola Sansone (20.) traf gegen Titelverteidiger Juventus, der nach der Gelb-Roten Karte gegen Giorgio Chiellini (39.) mehr als eine Halbzeit in Unterzahl spielen musste.

Lazio war durch Lucas Biglia (17.) in Führung gegangen, doch ein Eigentor von Dusan Basta (69.) und der Argentinier Alejandro Gomez (86.) sorgten für die vierte Saisonniederlage der Laziali.

Miralem Pjanic (4.), Maicon (9. ) und Gervinho (63.) waren für die Roma erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel