vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-SAMPDORIA-INTER
Ivan Perisic rettet Inter Mailand einen Punkt © Getty Images

Auch ohne Nationalspieler Antonio Rüdiger hat der italienische Vizemeister AS Rom seinen Aufwärtstrend in der Serie A bestätigt.

Die Roma setzte sich am 7. Spieltag bei US Palermo mit 4:2 (3:0) durch und liegt mit nun 14 Punkten in der Spitzengruppe.

Die Tabellenführung übernahm vorübergehend Inter Mailand (16), das durch einen Treffer des früheren Wolfsburgers Ivan Perisic bei Verfolger Sampdoria Genua (11) zu einem 1:1 (0:0) kam.

Der AC Florenz (15) hat am Abend gegen Atalanta Bergamo allerdings die Chance, wieder vorbeizuziehen.

Udinese Calcio kam gegen den FC Genua derweil nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und verpasste den Sprung ins Tabellenmittelfeld.

Der frühere Stuttgarter Rüdiger hatte schon am vergangenen Wochenende wegen einer Knieprellung gefehlt und stand den Römern auch in Palermo nicht zur Verfügung.

Zudem fehlen den Hauptstädtern derzeit der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko (Knieverletzung) und Kapitän Francesco Totti (Oberschenkelverletzung).

Miralem Pjanic (2.), Alessandro Florenzi (14.) und Gervinho (28. /90.+2) sorgten bei Gegentreffern durch Alberto Gilardino (58.) und Giancarlo Gonzalez (90.+1) dennoch für den klaren Erfolg.

Der Treffer von Perisic (76.) sicherte Inter zumindest das Unentschieden bei Sampdoria, das durch Luis Muriel (51.) in Führung gegangen war. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel