Video

Die Mailänder sind neuer Tabellenführer der Serie A. Lazio vermeidet ohne Klose gegen Palermo nur knapp eine Niederlage. Juventus setzt sich gegen den AC Milan durch.

Inter Mailand hat sich in der Serie A an die Tabellenspitze geschossen. Gegen Aufsteiger Frosinone Calcio feierten die Mailänder einen 4:0-(1:0)Kantersieg und sind nun mit 30 Punkten Erster.

Ohne den angeschlagenen Weltmeister Miroslav Klose hat Lazio Rom seine vierte Niederlage in Serie gerade noch vermieden.

Zwei Wochen nach dem 0:2 im Derby beim AS Rom rettete Antonio Candreva (70.) den Laziali per Elfmeter einen Punkt beim 1:1 (0:1) gegen US Palermo. Dennoch verliert der Tabellenachte die Europapokalplätze aus den Augen.

Juve siegt ohne Khedira

Der schwach in die Saison gestartete italienische Rekordmeister Juventus Turin findet allmählich seinen Rhythmus. Ohne Weltmeister Sami Khedira, der auch im Champions-League-Spiel gegen Manchester City ausfällt, besiegte Juventus am 13. Spieltag den AC Mailand mit 1:0 (0:0).

Dank des Treffers von Paulo Dybala (65.) schob sich Juve nach dem dritten Sieg in Folge mit 21 Punkten an Milan (20) vorbei.

Der AS Rom verpasste es derweil, an Inter dran zu bleiben. Die Mannschaft von Nationalspieler Antonio Rüdiger, der 90 Minuten durchspielte, kam beim FC Bologna über ein 2:2 (0:1) nicht hinaus und ist nur noch Vierter (27).

Klose (37) hat in seiner fünften Saison für Lazio erst fünf Liga-Spiele bestritten, bis Anfang Oktober war er wegen einer Oberschenkelverletzung ausgefallen. Zuletzt hatten italienische Medien über das Interesse von US-Klubs an Klose berichtet. Der 137-malige Nationalspieler könnte bereits im März in die Major League Soccer wechseln.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel