Video

Der Weltmeister in Diensten von Juventus Turin muss weiter auf seine Rückkehr auf den Platz warten. Auch in der Champions League fehlt Khedira und vergrößert so Allegris Sorgen.

Weltmeister Sami Khedira (28) wird weiterhin von gesundheitlichen Problemen geplagt, sein Comeback im Trikot von Italiens Rekordmeister Juventus verzögert sich.

Der Mittelfeldspieler, der von Juve-Trainer Massimiliano Allegri im Serie-A-Spiel gegen Miroslav Kloses Klub Lazio Rom (0:2) am Freitag geschont wurde, wird auch bei dem Champions-League-Duell gegen FC Sevilla am Dienstag nicht zum Einsatz kommen.

Der Trainer muss zurzeit mit mehreren Ausfällen klarkommen.

So wird er beim Spiel gegen den FC Sevilla auch auf den brasilianischen Mittelfeldspieler Hernanes und auf den Argentinier Roberto Pereyra verzichten müssen.

Der ehemalige Real-Madrid-Star Khedira laborierte zuletzt an einer Muskelverletzung in der Wade.

Nach seinem Wechsel von den Königlichen zur alten Dame war der Ex-Stuttgarter schon wiederholt von Verletzungen geplagt gewesen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel