vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan spielt seit 2011 für Borussia Dortmund © Getty Images

Der deutsche Nationalspieler soll laut Medienberichten der Wunschkandidat des Trainers sein. Ein anderer Erstligist aus Italien buhlt um zwei Bundesliga-Stars.

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin intensiviert sein Werben um Nationalspieler Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund.

Laut einem Bericht der Gazzetta dello Sport ist Juve bereit, 30 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler zu zahlen. Gündogan gilt als Wunschspieler von Trainer Massimiliano Allegri.

Allerdings sind auch andere europäische Top-Klubs an Gündogan interessiert. Die spanische Zeitung El Mundo Deportivo berichtet, dass Pep Guardiola Gündogan zu Manchester City holen will, wenn er dort Trainer werden sollte.

Bundesligist Bayer Leverkusen soll derweil ein Angebot des SSC Neapel über 15 Millionen Euro für Weltmeister Christoph Kramer laut Corriere dello Sport abgelehnt haben. Neapel sei zudem auch an Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach interessiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel