vergrößernverkleinern
FBL-ITA-SERIEA-INTER-MILAN
Das Giuseppe-Meazza-Stadion gehört der Stadt Mailand © Getty Images

Inter und AC Mailand haben Müllprobleme. Die Gemeindeverwaltung schickt den Klubs für das Giuseppe-Meazza-Stadion offenbar einen Zahlungsbescheid von mehreren Millionen.

Rückständige Müllabfuhr-Gebühren kommen die italienischen Renommiervereine Inter und AC Mailand teuer zu stehen.

Die Gemeindeverwaltung schickte der von beiden Klubs gemeinsam gehaltenen Betriebsgesellschaft für das Giuseppe-Meazza-Stadion nach Angaben der Gazzetta dello Sport einen Zahlungsbescheid über 4,7 Millionen Euro, nachdem das Unternehmen die fälligen Gebühren seit mehreren Jahren nicht entrichtet hatte.

In den Vorgang ist mittlerweile auch die Steuereintreibungsgesellschaft Equitalia sowie ein Mailänder Gericht eingeschaltet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel