vergrößern verkleinern
Stevan Jovetic (2.v.l.) trifft zur Führung für die Gäste
Stevan Jovetic (2.v.l.) trifft zur Führung für die Gäste © Getty Images

Mailand setzt sich in der Coppa Italia beim SSC Neapel durch, die Tore fallen allerdings erst in der Schlussphase. Nun wartet entweder Miroslav Klose oder Sami Khedira.

Inter Mailand hat sich ins Halbfinale der Coppa Italia gekämpft. Der Tabellendritte der Serie A setzte sich am Dienstag im Viertelfinale beim Tabellenführer SSC Neapel mit 2:0 (0:0) durch.

Stevan Jovetic (74.) und Adem Ljajic (90.+2) erzielten die Tore. Napolis Dries Mertens sah kurz vor Schluss zudem Gelb-Rot (88.).

Am Mittwoch kommt es zum Aufeinandertreffen der deutschen Weltmeister Miroslav Klose und Sami Khedira und damit zum Duell zwischen Lazio Rom und Juventus Turin.

Der Sieger der Partie trifft in der Runde der letzten Vier auf Inter.

Das erste Halbfinale steht bereits fest. Der AC Mailand spielt gegen den Drittligisten US Alessandria Calcio.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel