vergrößernverkleinern
Alvaro Morata
Alvaro Morata schnürte gegen Inter einen Doppelpack © Getty Images

Bayerns Champions-League-Gegner macht einen großen Schritt in Richtung Finale der Coppa Italia. Im Halbfinal-Hinspiel ist Alvaro Morata gegen Inter der Matchwinner.

Titelverteidiger Juventus Turin steht unmittelbar vor dem erneuten Einzug in das Endspiel um den italienischen Fußball-Pokal.

Ohne Weltmeister Sami Khedira gewann der Rekordmeister und Gegner des FC Bayern in der Champions League das Halbfinal-Hinspiel gegen Inter Mailand deutlich mit 3:0 (1:0). Das Rückspiel findet am 3. März in Mailand statt.

Alvaro Morata erzielte in der 26. Minute per Foulelfmeter das 1:0, nach der Pause (63.) legte der Spanier seinen zweiten Treffer für den zehnmaligen Pokalsieger nach.

Nach der Gelb-Roten Karte gegen Inters Jeison Murillo (70.) stellte Paulo Dybala (84.) in Überzahl den Endstand her.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Drittligist US Alessandria und der AC Milan gegenüber. Das in Turin ausgetragene Hinspiel entschied der Gast aus Mailand am Dienstag knapp mit 1:0 für sich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel