Video

Paul Pogba schwärmt von der Arbeitseinstellung bei seinem Klub Juventus. Dagegen sei seine Zeit bei Manchester United unter Sir Alex Ferguson eher entspannt gewesen.

Paul Pogba ist einer der begehrtesten Fußballer des Planeten. Seinen Durchbruch feierte der Franzose bei seinem aktuellen Klub Juventus.

Bei Manchester United hatte man sein Talent zuvor verkannt.

Der Mittelfeldspieler führt seine Erfolge auch auf den Arbeitseifer in Norditalien zurück. Seine Zeit bei United unter Trainer-Legende Sir Alex Ferguson lief dagegen anscheinend eher entspannt ab.

"Die Leute müssen verstehen, dass bei Juve nichts einfach ist", sagte Pogba der italienischen Zeitung La Stampa: "Es herrscht dort eine andere Arbeitsmentalität als anderswo. Ich war in Manchester  - es hat gewirkt wie Ferien"

Der 22-Jährige, der mit Juventus im Achtelfinale der Champions League auf den FC Bayern treffen wird, erklärte weiter: "Hier arbeiten wir so viel. Wir haben all diese Titel nicht gestohlen. Wir haben sie uns bis zum Schluss erarbeitet."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel