Video

Der SSC Neapel trotzt gegen Sassuolo einem frühen Rückstand und baut in der Tabelle den Vorsprung auf Inter Mailand aus. Der Verfolger stolpert in Bergamo.

Der SSC Neapel hat einen weiteren Ausrutscher von Inter Mailand genutzt und die Tabellenführung in der italienischen Serie A ausgebaut.

Der Spitzenreiter besiegte am Samstagabend Sassuolo Calcio 3:1 (2:1) und vergrößerte seinen Vorsprung auf vier Punkte. Inter war am Nachmittag nicht über ein 1:1 (1:1) bei Atalanta Bergamo hinausgekommen.

Gonzalo Higuain war mit zwei Toren (42. und 90.+3) der Matchwinner für Neapel. Zuvor hatte Jose Callejon (19.) den frühen Rückstand durch Diego Falcinelli (3., Elfmeter) ausgeglichen.

Inter-Verteidiger Jeison Murillo brachte Bergamo mit einem Eigentor in Führung (17.). Rafael Toloi sorgte acht Minuten später für den Ausgleich, als er ebenfalls ins eigene Netz traf.

Inter könnte am Sonntag bis auf Platz vier abrutschen, falls Rekordmeister Juventus Turin mit Weltmeister Sami Khedira bei Udinese Calcio und der AC Florenz beim AC Mailand (ab 20.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVETICKER) gewinnen sollten.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel