vergrößernverkleinern
Verteidiger Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel wurde von den Fans gefeiert
Verteidiger Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel wurde von den Fans gefeiert © Getty Images

Schöne Geste der Fans des SSC Neapel: Nach den rassistischen Entgleisungen der Anhänger von Lazio Rom feierten die Fans "Ihren" Kalidou Koulibaly.

Das ging sicherlich runter wie Öl: Nach den rassistischen Vorfällen im Spiel bei Lazio Rom wurde Kalidou Koulibaly von seinen Fans des SSC Neapel im Heimspiel gegen Carpi (1:0) gefeiert.

Die Anhänger reckten ein Bild mit dem Konterfei des Verteidigers in die Höhe und feierten den Senegalesen mit Sprechchören.

Am vergangenen Mittwoch war Koulibaly von den Anhängern Lazio Roms übelst beschimpft worden.  Das Spiel wurde sogar für dreieinhalb Minuten unterbrochen. Der italienische Verband bestrafte die Römer nach dem Rassismus-Eklat mit einem Teilausschluss der Zuschauer für die kommenden zwei Heimspiele.

"Ich bin froh darüber, dass das Spiel unterbrochen worden ist. Es wurde langsam peinlich", sagte SSC-Trainer Maurizio Sarri.

Koulibaly bedankte sich nach dem Spiel in Rom  für die Solidaritätsbekundungen und auch beim Referee für dessen Mut. "Ich danke meinen Teamkollegen, dem Verein und unseren Fans, die eine große Unterstützung gegen diese hässlichen Rufe waren", schrieb er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel