vergrößernverkleinern
AS Roma v AC Milan - Serie A
Antonio Rudiger (M.) darf sich berechtigte Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme mit Deutschland machen © Getty Images

Der AS Rom bleibt in der italienischen Serie A weiter auf Champions-League-Kurs. Antonio Rüdiger und Co. feiern einen Kantersieg gegen den AC Florenz.

EM-Kandidat Antonio Rüdiger hat mit dem AS Rom die erneute Teilnahme an der Champions League weiter fest im Blick.

Das Team um den Ex-Stuttgarter gewann zum Auftakt der 28. Runde das Spitzenspiel der Serie A gegen Verfolger AC Florenz 4:1 (3:1) und baute damit seinen Vorsprung gegenüber der Fiorentina auf drei Punkte aus.

Als Tabellendritter (56 Punkte) liegt die Roma, die nach der 0:2-Heimniederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid in der laufenden Saison der Königsklasse vor dem Aus steht, aber weiter hinter dem SSC Neapel (58) und Spitzenreiter Juventus Turin (61), die am Wochenende weiter punkten können.

Mohamed Salah (25., 58.), Stephan El Shaarawy (22.) und Diego Perotti (38.) machten den sechsten Liga-Sieg der Gastgeber in Serie perfekt. Josip Ilicic (45.) gelang der Ehrentreffer für die Gäste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel