vergrößernverkleinern
Sami Khedira (r.) sieht im Derby die Rote Karte
Sami Khedira (r.) sieht im Derby die Rote Karte © Getty Images

Die Serie A greift durch und zieht Juventus Turins Mittelfeldmotor nach seiner Roten Karte im Stadtderby am Sonntag vorübergehend aus dem Verkehr.

Sami Khedira von Juventus Turin ist durch das Sportgericht der Serie A wegen Schiedsrichterbeleidigung für zwei Spiele gesperrt worden.

Beim Derby am vergangenen Sonntag gegen den FC Turin (4:1) war der Mittelfeldspieler in der 87. Minute des Feldes verwiesen worden.

Drei Minuten vor der Pause hatte der Weltmeister noch das 2:0 für den Tabellenführer erzielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel