Video

Lazio Rom will den auslaufenden Vertrag mit dem Weltmeister angeblich nicht verlängern. Als Nachfolger haben die Hauptstädter einen ehemaligen Bundesliga-Profi im Auge.

Miroslav Klose steht nach fünf Jahren bei Lazio Rom offenbar vor dem Abschied.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, will der Hauptstadtklub den auslaufenden Vertrag mit dem WM-Rekordtorschützen nicht mehr verlängern.

Klubpräsident Claudio Lotito wolle den Kader verjüngen, der Sturmroutinier werde seine Karriere voraussichtlich in den USA fortsetzen, heißt es weiter.

Als Ersatz für den 37-Jährigen denkt Sportdirektor Igli Tare demnach angeblich über die Verpflichtung des ehemaligen Bundesliga-Profis Ciro Immobile nach, der seit Jahresbeginn beim Serie-A-Klub FC Turin spielt.

Klose kam in der laufenden Saison meist nur noch als Joker zum Einsatz und erzielte erst drei Pflichtspieltore.

Am vergangenen Spieltag glänzte er allerdings beim 2:0-Erfolg gegen Atalanta Bergamo mit einem Doppelpack.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel