Video

Der SSC Neapel ist der neue Spitzenreiter der Serie A. Gegen Chievo Verona muss der Titelanwärter einen frühen Rückschlag verdauen, Gonzalo Higuain leitet die Wende ein.

Der SSC Neapel hat die Tabellenführung der Serie A erobert. 

Im Heimspiel gegen Chievo Verona setzte sich der Titelanwärter mit 3:1 (2:1) durch und schob sich damit vor den bisherigen Spitzenreiter Juventus Turin. 

Der italienische Rekordmeister kann jedoch am Sonntag schon mit einem Remis bei Atalanta Bergamo (15 Uhr) wieder vorbeiziehen. 

Neapel geriet schon in der 2. Spielminute nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft durch ein Tor von Nicola Rigoni in Rückstand, ließ sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Schon vier Minuten später schlug der neue Tabellen-Erste in Person von Gonzalo Higuain zurück. 

Vlad Chiriches brachte die Hausherren in der Führung (38.), ehe Jose Callejon die Vorentscheidung besorgte (70.). 

Es war der erste Sieg Neapels seit drei Spieltagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel