vergrößernverkleinern
Joachim Löw steht mit Deutschland auch im Mai wieder auf Platz fünf der Weltrangliste
Joachim Löw steht mit Deutschland auch im Mai wieder auf Platz fünf der Weltrangliste © Getty Images

Nach einem Monat ohne gewertete Länderspiele bleibt für das DFB-Team in der Weltrangliste alles beim Alten. An der Spitze zieht weiterhin Argentinien seine Kreise.

Weltmeister Deutschland belegt in der neuen Weltrangliste weiterhin den fünften Platz.

In der am Donnerstag vom Weltverband FIFA veröffentlichten Mai-Wertung führt der WM-Zweite Argentinien vor Belgien, Chile und Kolumbien das unveränderte Spitzenquintett an.

Bei 1309 Punkten beträgt Deutschlands Rückstand auf Argentinien nach einem Monat ohne gewertete Länderspiele weiterhin 223 Zähler.

Vom Ranglistenvierten Kolumbien trennen die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw 28 Punkte.

Die deutsche Elf war im Vormonat nach den Länderspielen gegen England (2:3) und Italien (4:1) um einen Position auf den fünften Platz zurückgefallen.

Tiefer stand das Eliteteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), das nach dem WM-Triumph 2014 in Brasilien für ein Jahr die Rangliste angeführt hatte, zuletzt im Mai 2010 vor der WM-Endrunde in Südafrika als Sechster.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel