vergrößernverkleinern
KAS Eupen wurde Zweiter in der belgischen zweiten Liga
KAS Eupen wurde Zweiter in der belgischen zweiten Liga © Getty Images

Die Königliche Allgemeine Sportvereinigung Eupen darf sich über den Aufstieg am Grünen Tisch freuen. Der Klub gilt als Farmteam für die Nationalspieler des Wüstenstaats.

Die von der katarischen Aspire Zone Foundation unterstützte KAS Eupen ist nach einer Entscheidung am grünen Tisch in die erste belgische Liga aufgestiegen.

Nachdem Zweitliga-Meister White Star Brüssel aufgrund finanzieller Probleme die Lizenz verweigert wurde, rückte der zweitplatzierte Klub aus der kleinen deutschsprachigen Gemeinde in Ostbelgien automatisch nach.

Die Königliche Allgemeine Sportvereinigung KAS kooperiert seit 2012 mit der katarischen Stiftung, die sich die weltweite Förderung des Spitzensports auf die Fahnen geschrieben hat. Der Verein gilt als eine Art Farmteam des Wüstenstaates, der seine Nationalmannschaft für die Heim-WM 2022 fit machen möchte.

Die Spieler im Kader der KAS stammen fast ausschließlich aus dem Nachwuchsförderungs-Programm der Aspire Foundation.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel