vergrößernverkleinern
Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück
Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück © Getty Images

Nach dem Rücktritt von Boss Michel Platini wird die Europäische Fußball-Union vorerst keinen Nachfolger berufen - zuerst soll sich das Exekutivkomitee beraten.

Nach dem Rücktritt ihres Präsidenten Michel Platini will die Europäische Fußball-Union (UEFA) vorerst keinen Interims-Nachfolger berufen.

"Das Exekutivkomitee wird am 18. Mai in Basel die weiteren Schritte diskutieren, darunter auch die Terminierung eines Wahl-Kongresses. In der Zwischenzeit wird es keinen Interimspräsidenten geben", teilte der Verband am Montag mit.

Zuvor hatte der Sportgerichtshof CAS Platini wegen einer dubiosen Millionenzahlung letztinstanzlich für vier Jahre aus dem Verkehr gezogen. Der Franzose trat daraufhin von seinem Posten zurück.

Bei der UEFA führt derzeit der spanische "Vize" Angel Maria Villar Llona die Geschäfte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel