vergrößernverkleinern
Breno steht bei seinem Jugendklub FC Sao Paolo noch bis Ende 2017 unter Vertrag © Imago

Noch bevor in Brasilien die Saison begonnen hat, ist sie für Ex-Münchner Breno schon wieder vorbei. Eine alte Problemzone macht dem Innenverteidiger zu schaffen.

Für den früheren Münchner Bundesliga-Profi Breno ist das Fußballjahr bereits wenige Tage vor Saisonstart der brasilianischen Meisterschaft gelaufen.

Der 26 Jahre alte Abwehrspieler des FC São Paulo, der in Deutschland knapp zweieinhalb Jahre wegen schwerer Brandstiftung in Haft saß, muss sich erneut einer Operation am rechten Knie unterziehen und fällt voraussichtlich bis 2017 aus.

Breno hatte bereits im März 2010 im Trikot des 1. FC Nürnberg einen Kreuzbandriss in diesem Knie erlitten.

Zurück beim FC Bayern stand er nach der Inbrandsetzung seiner angemieteten Villa im September 2011 vor dem Ende seiner Karriere, ehe er im August 2015 ein Comeback bei seinem Jugendklub feierte.

Seitdem musste er aber wegen Verletzungen immer wieder Zwangspausen einlegen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel