vergrößernverkleinern
TOPSHOT-FBL-EURO-2016-MATCH41-GER-SVK
Marek Hamsik traf bei der EM spektakulär gegen Russland © Getty Images

Marek Hamsik spricht erstmals öffentlich über ein Angebot des FC Bayern. Obwohl der Napoli-Star durchaus Interesse hatte, wurde der Wechsel abgeblockt.

Marek Hamsik hat erstmals bestätigt, dass der FC Bayern sich um ihn bemüht hatte.

"Bayern München? Das Interesse war real", sagte der Star des SSC Neapel auf einer öffentlichen Veranstaltung in seiner slowakischen Heimat.

"Das Interesse war tatsächlich da, aber es ist nichts daraus geworden. Es ist nicht wahr, dass ich ihnen abgesagt habe. Ich war nicht derjenige, der das Angebot abgelehnt hat", erklärte der 28-Jährige in Banska Bystrica.

Seine Priorität läge derzeit bei Napoli. "Dann sehen wir weiter. Im Moment denke ich nur über meinen Urlaub nach."

Vater Richard Hamsik erklärte die Problematik: "Marek hat immer gesagt, er möchte seine Karriere in blau (beim SSC Neapel, Anm. d. Red.) beenden. Aber das hängt vom Klub ab und wie dieser die Angebote bewertet. Wenn er wechselt, glaube ich nicht, dass die Fans De Laurentiis leicht verzeihen."

Aurelio De Laurentiis ist Vorsitzender des SSC Neapel und möchte Fanliebling Hamsik offenbar nicht gehen lassen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel