Video

Nach Julian Draxler und Ricardo Rodriguez könnte der dritte Schützling von Berater Roger Wittmann die Wölfe verlassen wollen. Ein Serie-A-Klub bietet offenbar viel Geld.

Julian Draxler will weg vom VfL Wolfsburg, Ricardo Rodriguez auch - und womöglich auch ein dritter Schützling von Berater Roger Wittmann.

Wie der italienische Transfer-Insider Gianluca Di Marzio berichtet, buhlt Inter Mailand um den defensiven Mittelfeldmann Luiz Gustavo.

18 Millionen Euro sind angeblich geboten - zwei Millionen mehr, als Wolfsburg 2013 an den FC Bayern überwies, dazu zwei Zusatz-Millionen als Erfolgsbonus, sollte der Brasilianer auch einschlagen.

Gustavo ist noch bis 2018 an den VfL gebunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel