vergrößernverkleinern
Manchester United's French midfielder Pa
Paul Pogba wird nach geglücktem Medizincheck wieder das rote Trikot überstreifen © Getty Images

Nach einem Geheimflug aus New York kommt Paul Pogba in Manchester zum Medizincheck an. United beendet die Spekulationen und kündigt den Rekordtransfer an.

Das Rätselraten hat ein Ende, Manchester United schafft (endlich) Fakten. Unter dem Hashtag #Pogback twitterte der englische Rekordmeister, dass Paul Pogba von Juventus Turin die Erlaubnis erhalten habe, den Medizincheck zu absolvieren. Anschließend soll der Transfer finalisiert werden.

Auch Juventus Turin bestätigte die Erlaubnis für die medizinischen Tests.

Bereits zuvor hatte die Gazzetta dello Sport berichtet, dass der Franzose per Geheimflug von New York nach Manchester geflogen sei, um die medizinischen Tests zu absolvieren. Der Transfer steht also kurz bevor.

Mit einer Ablöse von 120 Millionen Euro wird der Franzose zum teuersten Spieler aller Zeiten, sollte er den Medizincheck bestehen. Pogba spielte bereits bis 2012 für die "Red Devils", wechselte anschließend ablösefrei nach Turin. Nach vier Jahren kehrt der Mittelfeldstar also "heim".

Pogba soll beim Klub von Teammanager Jose Mourinho, der DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger beim Klub von Old Trafford zu den Reservisten abgeschoben hat, einen Fünfjahresvertrag erhalten.

Pogba hatte im Juli mit Gastgeber Frankreich das EM-Finale im Stade de France von St. Denis gegen Portugal (0:1 n.V.) verloren. Im Sommer 2015 gehörte der Franzose zu den Leistungsträgern beim Einzug von Juventus ins Champions-League-Finale in Berlin gegen den FC Barcelona.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel