vergrößernverkleinern
Paul Pogba ist nun teuerster Fußballer des Planeten © Manchester United/adidas

Es ist offiziell: Paul Pogba verlässt Juventus Turin und schließt sich Manchester United für 105 Millionen Euro an. Der teuerste Fußballer aller Zeiten hat Großes vor.

Der teuerste Transfer der Fußball-Geschichte ist perfekt: Frankreichs Superstar Paul Pogba wechselt von Juventus Turin zurück zu Manchester United, wo er einen Fünfjahresvertrag erhält. Das gab der englische Rekordmeister in der Nacht auf Dienstag bekannt.

Laut Juventus beträgt die Ablösesumme 105 Millionen Euro, zudem sind Bonuszahlungen von fünf Millionen Euro möglich. United zahlt die Summe in zwei Jahresraten.

Die vorherige Rekordsumme von 100,76 Millionen Euro hatte Real Madrid 2013 für Gareth Bale an Tottenham Hotspur überwiesen. 

Kein Gedanke an die Rekord-Ablöse

Über die Höhe der Ablöse denke er nicht nach, erklärte Pogba: "Ich denke nur daran, was auf dem Platz passiert. Ich will einer der Besten sein und Titel gewinnen", sagte er im Interview mit dem vereinseigenen Sender MUTV.

"Ich weiß, dass dieser Klub Titel holen und große Dinge gewinnen muss. Darauf konzentriere ich mich, nur darauf", ergänzte der 23-Jährige.

"Als wäre ich im Urlaub gewesen"

"Ich freue mich sehr, zu United zurückzukehren. Dafür gibt es wirklich keine Worte. United war schon immer ein Klub mit einem speziellem Platz in meinem Herzen. Es ist ein Gefühl, als wäre ich im Urlaub gewesen und komme wieder nach Hause. Ich bin jetzt älter, reifer, stärker", erzählte der Mittelfeldspieler. 

Video

"Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Jose Mourinho", gab der Franzose zu verstehen. Seine Rückkehr nach Manchester bezeichnete er als "Schicksal".

"Meine Mutter hat mir gesagt, dass ich hierher zurückkommen werde. Ich habe ihr gesagt: 'Man weiß nie, wir werden sehen.' Für mich selbst ist es eine große Herausforderung, dorthin zurückzugehen, wo ich einst begann und groß wurde. Ich habe noch nicht das beendet, was ich hier begonnen habe. Deshalb bin ich hier."

Pogba verabschiedet sich von Juve

Wenige Minuten vor der Bekanntgabe der Red Devils hatte sich Pogba bei Twitter vom italienischen Meister Juventus verabschiedet. (Pressestimmen: "Schlechter für dich, Pogba")

Pogba war am Montagmittag zum Medizincheck auf dem Trainingsgelände des englischen Rekordmeisters eingetroffen. Er wurde in einem rot-schwarzen Chevrolet vorgefahren, nachdem er zuvor aus Nizza nach Nordengland geflogen war.

Uniteds Teammanager Mourinho hatte den Wechsel am Sonntag bereits bestätigt. "Endlich haben wir ihn", sagte der portugiesische Starcoach: "Es ist toll, dass solch ein guter Spieler bei uns ist."

Pogba war bereits von 2009 bis 2012 für Manchester United aktiv. Damals hatte er United für eine Ausbildungsentschädigung von einer Million Euro verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel