vergrößernverkleinern
Mahmoud Dahoud ist offiziell noch bis 2018 an Borussia Mönchengladbach gebunden © Getty Images

Mahmoud Dahoud ist heiß begehrt.

Nicht nur der englische Top-Klub FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp, sondern auch Italiens Serienmeister Juventus Turin interessiert sich für den Youngster von Borussia Mönchengladbach. Juves Interesse ist erst seit kurzem bekannt.  

Nun geht die Alte Dame bei dem 20-Jährigen scheinbar in die Offensive. Nach Angaben der Sun planen die Vereinsbosse der Italiener, Gladbach im nächsten Sommer ein Angebot für Dahoud zu unterbreiten.

Der U21-Nationalspieler soll das zentrale Mittelfeld der Zebras verstärken.

Liverpool war bereits im vergangenen Monat bei Gladbach abgeblitzt. Die Fohlen arbeiten indes an einer Vertragsverlängerung. Dahouds aktueller Kontrakt läuft noch bis 2018.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel