vergrößernverkleinern
Empoli FC v AS Roma - Serie A
Antonio Rüdiger ist zurück, bei seinem zweiten Spiel ist ihm jedoch kein Sieg vergönnt © Getty Images

Antonio Rüdiger muss mit dem AS Rom einen Dämpfer im Titelrennen der Serie A hinnehmen. Der Nationalspieler muss in Halbzeit zwei runter, der AC Milan holt auf.

Antonio Rüdiger und der AS Rom haben im Kampf um den Titel in der Serie A Federn gelassen.

Das Team des deutschen Nationalspielers kam am 11. Spieltag nicht über ein 0:0 hinaus.

Die Roma, die mit Rüdiger in der Startelf antrat, hat nun vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Juventus Turin. Die "Alte Dame" hatte bereits am Samstag das Spitzenspiel gegen den SSC Neapel gewonnen (2:1).

Rüdiger wurde in seiner zweiten Partie nach langer Verletzungspause in der 68. Spielminute ausgewechselt. Am Donnerstag trifft Rom in der UEFA Europa League auf Austria Wien (die Highlights der Topspiele ab 23 Uhr im TV auf SPORT1). 

Neuer Dritter Italiens ist der AC Mailand (22) nach einem 1:0 (0:0) gegen Delfino Pescara. Direkt dahinter folgt Lazio Rom (21), das gegen Sassuolo Calcio mit 2:1 (0:0) die Oberhand behielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel