vergrößernverkleinern
SS Lazio v AS Roma - Serie A
Radja Nainggolan gelang ein Doppelpack für den AS Rom © Getty Images

Nationalspieler Antonio Rüdiger zieht mit dem AS Rom souverän ins Viertelfinale der Coppa Italia ein. Radja Nainggolan gelingt ein Traumtor zur Führung.

Nationalspieler Antonio Rüdiger hat im italienischen Pokal mit dem AS Rom dank eines Traumtors das Viertelfinale erreicht.

Vor eigenem Publikum schaltete die Roma den Serie-A-Rivalen Sampdoria Genua mit 4:0 (1:0) aus. In der Runde der letzten Acht empfängt der Hauptstadtklub als Favorit Zweitligist AC Cesena.

Der belgische Nationalspieler Radja Nainggolan (39./90.), der frühere Wolfsburger Edin Dzeko (48.) und Stephan El Shaarawy (61.) trafen für die Römer. Rüdiger spielte 90 Minuten durch.

Das Führungstor der Römer war dabei wunderschön anzusehen. Der belgische Nationalspieler bekam nach einer missglückten Abwehraktion 20 Meter vor dem Tor den Ball und traf volley mit einer Direktabnahme ins lange Eck. Kurioserweiser nahm Nainggolan das Tor einfach so hin und jubelte nicht.

Das Viertelfinale der Coppa Italia im Überblick:

SSC Neapel - AC Florenz

Juventus Turin - AC Mailand

Inter Mailand - Lazio Rom

AS Rom - AC Cesena

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel