vergrößernverkleinern
Southampton FC v FC Internazionale Milano - UEFA Europa League
Andrea Ranocchia hat bei Inter Mailand seinen Stammplatz verloren © Getty Images

Auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive sind die beiden Nordklubs offenbar bei einem italienischen Nationalspieler gelandet. Die Konkurrenz ist groß.

Spielt Andrea Ranocchia bald in der Bundesliga?

Laut Gazzetta dello Sport soll der Innenverteidiger Inter Mailand noch im Winter verlassen. Neben Tottenham Hotspur, Zenit St. Petersburg und West Ham United nennt die Zeitung auch den Hamburger SV sowie den VfL Wolfsburg als Interessenten.

Der 28-Jährige kam in dieser Saison erst fünfmal in der Serie A zum Einsatz und will wieder regelmäßig spielen.

Da der HSV mit den Neuzugängen Kyriakos Papadopoulos und Mergim Mavraj in der Innenverteidigung eigentlich gut genug besetzt ist, erscheint ein Wechsel nach Wolfsburg realistischer. Beim VfL läuft seit Wochen Ricardo Rodriguez im Zentrum auf, da neben Jeffrey Bruma ein Abwehrspieler internationaler Klasse fehlt.

Diesen Platz könnte Ranocchia einnehmen, der immerhin schon 21 Länderspiele auf dem Buckel hat.

Das Geld für einen Transfer sollte nach dem Draxler-Verkauf bei den "Wölfen" eigentlich vorhanden sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel