Video

Nach der Heimniederlage gegen Chievo Verona wird Lazio-Kapitän Biglia von einem Zuschauer bespuckt. Die Ordner können gerade noch eine Massenkeilerei verhindern.

Im Anschluss an die 0:1-Heimniederlage von Lazio Rom gegen Chievo Verona kam es zu einer äußerst unappetitlichen Szene.

Während Lucas Biglia an den Zuschauerrängen vorbei Richtung Kabineneingang ging, wurde er von einem Zuschauer zur Rede gestellt.

Der Lazio-Kapitän ließ sich auf das Wortgefecht ein - doch es blieb nicht bei verbalen Attacken. Der Anhänger spuckte Biglia ins Gesicht, woraufhin der Argentinier seinem Widersacher an den Kragen gehen wollte. 

Weil zahlreiche Ordner sofort zur Stelle waren, konnte eine Massenkeilerie gerade noch verhindert werden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel