vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-JUVENTUS-TRAINING
Sami Khedira (r.) ist zurück im Mannschaftstraining von Juventus Turin © Getty Images

Sami Khedira könnte nach seiner Verletzungspause im Stadtderby sein Comeback geben. Dagegen läuft es für Benedikt Höwedes nicht rund.

Sami Khedira ist zurück im Mannschaftstraining von Juventus Turin. Der deutsche Nationalspieler twitterte am Donnerstag ein Foto, das ihn mit Ball am Fuß im Juventus-Dress zeigt.

Damit könnte der 30-Jährige bereits im Stadtderby gegen den FC Turin am Samstag wieder im Kader stehen. Auch Bundestrainer Joachim Löw dürfte zum Abschluss der WM-Qualifikation am 5. Oktober in Belfast gegen Nordirland und drei Tage darauf in Kaiserslautern gegen Aserbaidschan  wieder mit Khedira planen können.

Der Mittelfeldspieler hatte zuletzt Knieprobleme und verpasste dadurch die letzten drei Ligaspiele sowie die Begegnung in der Champions League beim FC Barcelona.

Weniger gute Nachrichten gibt es von Benedikt Höwedes: Der frühere Schalke, der sich im Sommer nach Turin aufmachte, musste wegen Problemen an den Beugern das Training abbrechen. genaue Untersuchungen sollen erst am Freitag erfolgen. Der Abwehrspieler hat für die Alte Dame noch kein Pflichtspiel bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel