Video

Ivan Juric ist nicht mehr Trainer des FC Genua. Nach der Pleite gegen Stadtrivale Sampdoria muss der Kroate gehen. Als Nachfolger wird einer seiner Vorgänger gehandelt.

Nach der 0:2-Niederlage im Derby gegen Sampdoria Genua am Samstag hat der italienische Erstligist FC Genua 24 Stunden später seinen Trainer Ivan Juric entlassen (DAZN zeigt die Serie A live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!).

Der 42-jährige Kroate war im April auf den Trainerstuhl bei dem norditalienischen Verein zurückgekehrt, nachdem er im Februar schon einmal von Klubchef Enrico Preziosi gefeuert worden war.

Die Highlights aus Italien, Frankreich und Spanien am Montag ab 19.45 Uhr in Goooal! - Das internationale Fußball Magazin im TV auf SPORT1

Nach nur sechs Punkten aus zwölf Ligaspielen und dem Absturz auf den drittletzten Platz in der Serie A war nun erneut vorzeitig Schluss für Juric. Als Nachfolger Jurics wird Davide Ballardini gehandelt, der damit zum dritten Mal die Trainerbank von FC Genua übernehmen würde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel