vergrößernverkleinern
Tolgay Arslan vom Hamburger SV ist frustriert
Tolgay Arslan wechselte in der Winterpause vom Hamburger SV in die Türkei © Getty Images

Tolgay Arslans neuer Arbeitgeber Besiktas Istanbul hat Details über den Vertrag mit dem ehemaligen Hamburger veröffentlicht.

Daraus geht hervor, dass der bis zum Ende der laufenden Saison Gehalt in Höhe von 650.000 Euro bezieht. Hinzu kommen noch Einsatzprämien.

In der kommenden Saison kassiert der 24 Jahre alte Deutsch-Türke 1,3 Millionen Euro. Für die Saison 2016/17 sind 1,45 Millionen Euro Gehalt vereinbart. Für die Spielzeit 2017/18 soll Arslan 1,55 Millionen Euro kassieren.

Sollte der aktuelle türkische Tabellenführer die Option auf eine weitere Spielzeit ziehen, erhöht sich Arslans Gehalt erneut um 100.000 Euro auf 1,65 Millionen Euro.

Zuletzt gab es Unstimmigkeiten um die Zukunft Arslans. Zunächst schien ein Wechsel zu Trabzonspor bereits so gut wie perfekt zu sein, doch dann soll Besiktas ein Angebot vorgelegt haben.

Deshalb beschwerte sich auch Trabzonspors Präsident Ibrahim Haciosmanoglu über die Vorgangsweise von Besiktas. "Eigentlich waren wir uns schon einig. Plötzlich hat Besiktas noch ein weiteres Angebot gemacht."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel