Video

Nach einer vergebenen Chance fordern die Fans von Fenerbahce die Auswechslung des Stürmers. Emenike reagiert prompt und muss von seinem Coach besänftigt werden

Emmanuel Emenike von Fenerbahce Istanbul hat im Stadtderby gegen Besiktas Istanbul (1:0) für einen Eklat gesorgt.

Der nigerianische Stürmer wurde nach einer vergebenen Torchance beim Stand von 0:0 vom Publikum ausgepfiffen. Emenike zog daraufhin sein Trikot aus und wollte sich auswechseln lassen, wurde aber von Coach Ismail Kartal besänftigt. Zur Pause ließ der Trainer seinen Angreifer allerdings in der Kabine und brachte stattdessen Pierre Webo.

Den Siegtreffer gegen den Stadtrivalen erzielte der ebenfalls eingewechselte Moussa Sow in der Nachspielzeit. Der amtierende Meister hat als Tabellendritter nun zwei Punkte Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Galatasaray, Besiktas fiel auf Rang zwei zurück.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel